Durchsuchen Sie unsere Datenbank

Unser umfangreiches Archiv kann nach Motiven, Orten, Jahresangaben und ähnlichen Daten durchsucht werden. Sie haben die Wahl zwischen dem Bestand der Landesfilmsammlung (LFS) sowie den rein zu Forschungszwecken hinterlegten Beständen der MFG-Filmförderung (MFG) und des Hauses des Dokumentarfilms (HDF). Bei konkreten Anfragen empfehlen wir Ihnen, unser Team direkt zu kontaktieren: [email protected].

Onlinerecherche
Filmbestand:
Titel:
Jahr: -
Filmschaffende:
Archivnummer:
Schlagwörter:
Inhaltssuche:
Provenienz:
reset merkliste

Informationen zur Recherche

Die Landesfilmsammlung Baden-Württemberg ist verantwortlich für die Bewahrung und Zugänglichmachung des audiovisuellen Erbes des Bundeslandes. Das schließt auch solche Sammlungs- und Bestandsinhalte ein, die Ideologien oder Stereotype wiedergeben und die diskriminierend oder beleidigend sein können. Bei der Präsentation und Nutzung dieser Inhalte legt die Landesfilmsammlung großen Wert auf ihre kontextuelle Einordnung. Eine Zustimmung zu den Inhalten der Filme, einschließlich Aussagen, Bewertungen oder Darstellungen, wird dadurch nicht ausgedrückt. Unser Ziel ist es, durch Filme eine kritische Auseinandersetzung mit Geschichte zu ermöglichen. Wir ermutigen dazu, diese Filme im Kontext zu betrachten und möchten zur Reflexion anregen.

Der Filmbestand der Landesfilmsammlung Baden-Württemberg umfasst historische Filmdokumente von Bürger*innen bzw. Firmen und aus Archiven des Landes Baden-Württemberg sowie Filme mit Bezug zum Bundesland Baden-Württemberg. In der Landesfilmsammlung werden inzwischen die Archive von mehr als 130 Institutionen verwaltet.

Der Filmbestand zeigt ein buntes Kaleidoskop: Impressionen aus allen Regionen des Landes, Brauchtum, Imagefilme, Familienalltag, frühe Reisedokumentationen, aber auch Filmtagebücher von Angehörigen der Wehrmacht. Die Verwertungsrechte liegen bei der Landesfilmsammlung Baden-Württemberg, Filmausschnitten können gegen Gebühren lizensiert werden.

Hier suchen Sie in der Dokumentarfilmsammlung des Hauses des Dokumentarfilms. Das sind einzigartige Dokumentarfilme von den Anfängen bis zur aktuellen Produktion. Schwerpunkt sind Filme mit politisch-kulturellem Inhalt, Dokumentarfilme aus osteuropäischen Archiven, preisgekrönte Produktionen sowie Gesamtwerke herausragender Dokumentarfilmer*innen. Die Sammlung steht für wissenschaftliche Recherchen im Haus zur Verfügung, eine Ausleihe außer Haus ist leider nicht möglich.

Hier recherchieren Sie in den Beständen der MFG Filmförderung Baden-Württemberg. Dabei handelt es sich um die Belegexemplare aktueller Produktionen, die eine Produktions- bzw. Verleihförderung der Filmförderung erhalten haben. Eine Sichtung der Filme ist aber nur im Haus möglich.

Allgemeines 

Klein- und Großschreibung der Wörter wird nicht berücksichtigt. In den Suchfeldern: Titel, Autoren / Mitwirkende und Überall suchen können Sie die Suchbegriffe erweitern. Verwenden Sie * (Sternchen), um Begriffe am Wortende zu trunkieren. Beispiel: Die Suche nach auto* ergibt Treffer mit Auto, Automobil, Autobahn, Automat.

Titel 

Sie können den vollständigen Titel oder einzelne Wörter aus dem Titel eingeben.

Jahr

Geben Sie das gewünschte Jahr ein. Es wird in der Datenbank nach Filmen mit dieser exakten Angabe gesucht. Bitte beachten Sie, dass Filme häufig einen längeren Zeitraum umfassen können.

Filmschaffende 

Hier können Sie nach Personen aus den Bereichen Autor, Regie, Kamera, Mitwirkende suchen. Es ist egal, in welcher Reihenfolge Vor- und Nachnamen eingegeben werden. Beispiel: Veiel oder Andres Veiel oder Veiel Andres

Archivnummer 

Die Bestände werden durch Kürzel gekennzeichnet: Landesfilmsammlung = LFS Dokumentarfilmsammlung = HDF Filmförderung MFG = MFG Die Archivnummern müssen 9-stellig und ohne Leerzeichen eingegeben werden. Beispiel: LFS004272

Schlagwörter 

In diesem Feld suchen Sie unter relevanten Stichwörtern, die in einem Katalog hinterlegt sind. Es können beliebig viele Schlagwörter eingegeben werden. Durch mehrere Begriffe wird das Suchergebnis eingegrenzt. Beispiel: Stuttgart Theodor Heuss Einweihung (alle Begriffe kommen im Suchergebnis vor.)

Inhaltssuche 

Eingegebene Begriffe werden in allen Feldern der Datenbank gesucht. Nicht alle Informationen aus der Datenbank können im Internet angezeigt werden. Daher kann es sein, dass Sie einen eingegebenen Begriff in der Vollinformation nicht wiederfinden.

Sie können sich Ihre Favoriten in einer Merkliste sammeln, in dem Sie den entsprechenden Beitrag über den Stern (rechts am Rand) markieren. Der Button „Merkliste“ funktioniert anschließend wie ein Filter.  Die Anzahl Ihrer Favoriten steht in der Klammer. Die Merkliste ist nur temporär. Sobald Sie das Fenster schließen, wird die Merkliste gelöscht.
13 Ergebnisse
Archivnummer: LFS004626
Urlaub in Pfronten im Allgäu (1959) u. in Langenburg (1962); Besuch der Bundesgartenschau in Stuttgart (1961).
LFS
Archivnummer: LFS001018
Kinder beim Drachensteigen; Spaziergang auf dem Friedhof; Ausflug mit dem Auto nach Langenburg: Ruine des 1963 ausgebrannten Schlosses Langenburg; Kauf einer neuen Kamera
LFS
Archivnummer: LFS008168
Die Michaelskirche in Forchtenberg wurde mehrmals renoviert und auch mit verschiedenen Emporen versehen. Die Kirche war Anfang der 1930er Jahre so baufällig, dass sie 1934 ganz abgerissen und neu erbaut werden musste. Dabei wurden die Emporen und die Orgel im Chor entfernt und nur eine Nord- und Westempore errichtet.
LFS
Archivnummer: LFS001739
Ende einer Jugendfreizeit in Waldenbuch: Abbau des Zeltlagers.
LFS
Archivnummer: LFS002471
Urlaubsreisen: Winterurlaub in Oberstdorf im Allgäu (1933) und Sommerurlaub in Wildbad Kreuth (1934); Familienalltag: Besuch im Freibad, Bewegungsspiele im Freien, Kinder beim Verkleiden im Garten; Ausflug nach Weikersheim.
LFS
Archivnummer: LFS009030
Schulalltag am Deutschorden-Gymnasium (DOG) in Bad Mergentheim: Unterricht in der Klasse 8d, Besichtigung eines Betriebes; Stadtfest in Bad Mergentheim.
LFS
Archivnummer: LFS001479
Ausflug der Mitglieder des Stuttgarter Filmamateurclubs nach Langenburg und Weikersheim in Hohenlohe: Busfahrt über die Kochertal-Autobahnbrücke nach…
LFS
Archivnummer: LFS007508
Zeltlager des Kreisjugendrings Crailsheim in der Burgruine Leofels bei Ilshofen; Spielhandlung: Jungen fangen einen als Gespenst verkleideten Jungen nach Verfolgungsjagd durch die Burganlage.
LFS
Archivnummer: LFS007509
Zeltlager des Kreisjugendrings Crailsheim im Schulhof von Gründelhardt (Landkreis Crailsheim); Tagesablauf: Wecken, Frühsport, Frühstück, Fußball, Freibad, Bodenturnen, Wasserspiele, Kopfballtraining, Kartenspielen, Lagerfeuer.
LFS
Archivnummer: LFS002887
Reise durch das Unterland u. Hohenlohe: Besigheim, Lauffen am Neckar, Waldenburg, Neuenstein, Neuenstadt am Kocher, Bad Wimpfen, Heilbronn.
LFS
Archivnummer: LFS000268
Der bekannte Tierfilmer Eugen Schumacher filmte in den 60er Jahren eine vom Aussterben bedrohte Reiherkolonie auf Schloss Morstein.
LFS
Archivnummer: LFS001466
Ausflug der Mitglieder des Filmamateurclubs Stuttgart: Ankunft in Jagsthausen, Besuch von Klosters Schöntal, des Märchengartens in Jagsthausen u. von Schloss Stetten.
LFS
Archivnummer: LFS001465
Ausflug der Mitglieder des Filmamateurclubs Stuttgart: Fahrt mit dem Bus nach Möckmühl im Jagsttal u. mit der Schmalspurbahn <Jagsttalbahn> nach Jagsthausen.
LFS